Eine coole Party, man bestellt einen Caipirinha, und schon geht die Warterei los. Die erste Runde ist endlich da und um die Wartezeit zu verkürzen, müsste man eigentlich die nächste Runde schon wieder bestellen.
Nach dem ersten Schluck verändern sich die Gesichtszüge, die bittere Note der bereits seit Stunden vorgeschnittenen Limonen lässt sich nicht leugnen und der Preis für einen Caipirinha ist ja schliesslich auch nicht ohne. Muss das denn so sein???

NEIN!!!!!!!!!

Nun, wir, drei Caipirinha Liebhaber aus Hinwil wollten dem ein Ende setzen! Wir erfinden eine Caipi Maschine, die all dem Abhilfe schafft.

Zu später Stunde im Restaurant Freihof in Hinwil haben wir das erste Mal diskutiert und danach viele Stunden Limonen und Eis durch sämtliche Küchenmaschinen gepresst.Das beste Resultat erreichten wir mit einer Gemüseschneidemaschine.

Die Fussball EM steht vor der Tür, die Cava Bar im Restaurant Freihof ist bereit, aber da fehlt doch noch die Caipi Maschine… Gesagt - Getan. Im Internet ersteigern wir einen Gemüseschneider und dieser wird modifiziert (na gut, optisch nicht gerade sehr ansprechend, aber es funktioniert schon mal nicht schlecht).

Die Leute sind begeistert von unserer Caipi Maschine und fasziniert vom Resultat. Weitere Modifikationen folgen.
Im Herbst, in einer Brasil Bar fällt der Entscheid, einen Prototypen zu bauen.
Ein Antrieb einer Küchenmaschine ist schnell organisiert, der Aufsatz und die Messer werden hergestellt.
Endlich der erste Testlauf, die Zutaten sind bereit - die Spannung steigt, Maschine mit Eis und Limone füllen, Maschine einschalten und dann..... Küche putzen. Eis und Limone sind überall, nur nicht im Glas. Nach wenigen Caipis gibt der Motor den Geist auf und für uns heisst es – zurück zum Anfang.

Also setzen wir uns nochmals an den Tisch und die Maschine wird total überarbeitet. Einen stärkeren Motor bestellen, die Messer modifizieren, das Gehäuse herstellen und dann ist es soweit: Ende 2008 ist Prototyp No. 2 bereit und funktioniert

Noch sind wir nicht ganz zufrieden mit dem Resultat, aber wir befinden uns auf dem richtigen Weg. Nach einigen kleineren Modifikationen sind wir dann endlich am Ziel:Der schnelle, einfach zubereitete und qualitativ feine Caipirinha ist geboren!!!